• Gesundheitsverein Hamburg Biochemie
  • Biochemie Hamburg
  • Biochemie Verein Hamburg
  • Gesundheitsverein Hamburg
  • Gesundheitsverein Hamburg Biochemie
  • Verein für Biochemie nach Schüßler
  • Verein für Biochemie nach Schüßler
  • Naturheilkunde, Gesundheitspflege & Ernährung
  • Naturheilkunde, Gesundheitspflege & Ernährung
  • Biochemischer Gesundheitsverein Hamburg

Aktuell

Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, daß die Vorträge ab Semptember wieder stattfinden können. Wir bitten Sie aber, sich vorher noch einmal per Mail oder Telefon bei uns zu erkundigen. 

Sa. 12.09.2020 – 18.30 Uhr - 20:00 Uhr

Vereinsausflug Biochemischer Gesundheitsverein Groß-Hamburg e.V. 

Da wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Planung machen können, könne wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine genauen Angaben zum Ausflugsziel und Ausflugsort machen. Aber halten Sie sich doch schon einmal den Termin frei. Wir werden Sie zum gegebenen Zeitpunkt informieren.

Melden Sie sich dann bitte in jedem Fall bei Joachim Kudritzki (040 463673‬ oder joachim.kudritzki@t-online.de) oder Uwe Johanssen (040 666682 oder uwe.johanssen@gmx.net) ‬an.

Biochemischer Gesundheitsverein Hamburg

Mi. 14.10.2020 18.30 – 20:00 Uhr

Back to the roots - altes Wissen, modern gedacht, neue Denkanstösse für eine bessere Ernährung

Ist es wirklich der vielgescholtene Weizen, der angeblich so viele Unverträglichkeiten auslösen soll? Oder sind es nur die modernen Zuchtvarianten, die vor allem den Anforderungen der Backindustrie genügen sollen? Dies ist eine der Kernfragen im Vortrag des Ernährungsberaters Andreas Sommers aus Henstedt-Ulzburg. In seinem Vortrag arbeitet er heraus, wie die Menschen es in tausenden von Jahren gelernt haben sich Lebensmittel nutzbar zu machen.

Natürliche, mikrobiologische Prozesse wie Gähren, Fermentieren, Schimmeln, Kochen, Räuchern, Pökeln machten über viele Generationen erst Lebensmittel versto"wechselbar und haltbar. Diese wurden in den letzten Jahrzehnten immer weiter zurückgedrängt durch immer stärkere hygienische Anforderungen, aber auch dem Wahn der Geschwindigkeit und der Wertschöpfung geopfert. Wirklich zum Besseren der modernen Lebensmittel?

Ein spannender Vortragsabend, in dem Sommers alte Methoden und Lebensmittel erklärt und sie in den Vergleich zu modernen, „veredelten“ Industrielebenmitteln stellt, und so neue Denkanstöße liefern möchte, insbesondere bei der Wechselwirkung Ernährung – Gesundheit.

Dozent: Andreas Sommers, Ernährungsberater ILS, Leidensschaft Brot Ernährungsberatung 
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher € 7,-

Andreas Sommers

Logon