• Biochemie Verein Hamburg
  • Gesundheitsverein Hamburg Biochemie
  • Biochemie Hamburg
  • Gesundheitsverein Hamburg
  • Gesundheitsverein Hamburg Biochemie
  • Verein für Biochemie nach Schüßler
  • Verein für Biochemie nach Schüßler
  • Naturheilkunde, Gesundheitspflege & Ernährung
  • Naturheilkunde, Gesundheitspflege & Ernährung
  • Biochemischer Gesundheitsverein Hamburg

Vorträge & Seminare Biochemischer Gesundheitsverein Hamburg

Auf dieser Seite finden Sie die Vortragstermine des "Biochemischer Gesundheitsverein Hamburg". Die Themen der Vorträge drehen sich um Ganzheitsmedizin und Naturheilkunde. Wir bemühen uns darum, ein möglichst abwechslungsreiches und interessantes Programm anzubieten.

Außerdem finden Sie auch noch einige Kursangebote anderer Veranstalter, bei denen es um diese Themen geht. Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu können.

Nachfragen bei Joachim Kudritzki: 040 463673 oder Uwe Johanssen: 040 666682

Auf Verfügung der Hansestadt Hamburg sind alle Veranstaltungen bis zum 30.4.2020 abgesagt. Deshalb können diese Termine leider nicht stattfinden.
Setzen sie sich aber gerne mit uns telefonisch in Verbindung:
Joachim Kudritzki 040 - 46 36 73 oder Uwe Johanssen 040 - 666682

Mi. 08.01.2020 18.30 - 20:00 Uhr

Naturheilkunde für den Magen-Darm-Trakt - 3. und letzter Teil

Der Naturheilkunde steht eine Vielzahl von Mitteln und Maßnahmen für die Behandlung von Erkrankungen und Störungen des Magen-Darm-Trakts zur Verfügung.

Der HP Joachim Kudritzki hat sich auch auf diesem Gebiet spezialisiert. Er stellt in seinem Vortrag die vielfältigen natur- und pflanzenheilkundlichen, homöopathischen und biochemischen Mittel vor, die hier verwendbar sind.

Dozent: Joachim Kudritzki, Heilpraktiker und Vorsitzender des Biochemischen Gesundheitsvereines Hamburg
Ort und Tre!punkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher € 7,-

Joachim Kudritzki, Heilpraktiker und Vorsitzender des Biochemischen Gesundheitsvereines Hamburg

Mi. 12.02.2020 18.30 Uhr - 20:00 Uhr

Baubiologie – eine Einführung in die Grundlagen

Herr Holdorf wird uns eine Einführung in das große Feld der Baubiologie geben. Angesprochen werden geopathische Störzonen, nieder-und hochfrequente elektrische Störfelder sowie Belastungen durch Schadsto"e und Schimmel. Es werden verschieden Möglichkeiten zur Beseitigung oder Reduzierung der Belastungen durch einfache Handlungen in der eigenen Umgebung angeboten.

Dozent: Uwe Holdorf, Baubiologischer Messtechniker PSA, Imker
Ort und Tre!punkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher € 7,-

Uwe Holdorf

Fr. 21.02.2020 – 18:00–20:00 Uhr

"Die Zeit ist eine Schneiderei, die auf Änderungen spezialisiert ist." (F. Baldwin)

Gedanken zur aktuellen Zeit, ihren Energien und Herausforderungen

Dozentin: Hannah Huber, www.nachinnengehtderweg.de
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: € 7,-

Hannah Huber

Fr. 06.03.2020 – 18:00–20:00 Uhr

"Zu allererst nicht schaden." (Hippokrates)

Vom achtsamen Leben und dem guten Umgang mit sich selbst und anderen

Dozentin: Hannah Huber, www.nachinnengehtderweg.de
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: € 7,-

hannah Huber

Mi. 11.03.2020 – Beginn um 18.30

Auf der Tagesordnung steht u.a. die Wahl des Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden und der beiden Beisitzer und eines Schriftführers.

Es wird ein kleiner Imbiss gereicht. Wer Anträge stellen möchte, möchte dies bitte spätestens 4 Wochen vor der Mitgliederversammlung tun.

Wegen der Vorbereitungen bittet der Vorstand um rechtzeitige Anmeldung.

Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre

Fr. 20.03.2020 – 18:00–20:00 Uhr

"Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben." (A. Einstein)

Was wissen wir über die neue Kultur und unser Leben in Niederkalifornien in ca. 700 Jahren?
(Referentin: Andrea Eggers)

Dozentin: Hannah Huber, www.nachinnengehtderweg.de
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: € 7,-

Hannah Huber

Fr 28.03.2020 - 10:00-17:00 Uhr

MAZDAZNAN - Tagesseminar von 10.00 bis 17.00 Uhr

Vorab: Aktuelle Fragen zu aktuellen Themen: Wie umgehst Du die Risiken des CORONA Virus...? Welche Sicherheiten kannst Du Dir bezüglich CORONA Virus selber schaffen?

Thema: Der Darm, Dein Freund!
Oder hast Du ihm die Freundschaft gekündigt? - Wie wäre es mit einem Friedensangebot an Deinen Darm? Er hat es verdient, denn sein Wohlbefinden garantiert Dir eine gute Gesundheit. Wenn Du ihm aber sein Recht streitig machst, wird er es Dir mit dem Verlust Deiner Gesundheit quittieren. Denn 2/3 aller Krankheiten sind die Folge fehlender Darmgesundheit. Ist es das denn wert? Also los, gib Dir einen Ruck, und gib Deinem Darm die Hand! Bzw. erkenne die alten Gewohnheiten, die Deinem Darm schon so lange „im Magen“ liegen und finde einen Weg in neue bessere Gewohnheiten. Gib der Natur wieder die Gelegenheit, alles in Ordnung zu bringen!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Bitte melden Sie sich unbedingt und rechtzeitig an bei:
Joachim Kudritzki, Tel. 040-46 36 73 oder Uwe Johanssen, Tel. 040-66 66 82.

Dozenten: Martin Schröder, info@lichtweg.info, Lichtweg-Ag Schröder, Tel. 05067-6362
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: Raumkosten € 20,--. Ein freiwilliger Wertschätzungsbeitrag (€ 20,-- oder was es Ihnen sonst wert ist) wird als Spende für die Spesen des Referenten erbeten.

Fr. 03.04.2020 – 18:00–20:00 Uhr

"Du wirst glücklich sein, sagt das Leben, aber zuerst werde ich dich stark machen." (Prince Ea)

Glück hat sowohl irdische als auch himmlische Aspekte - Versuch einer Definition

Dozentin: Hannah Huber, www.nachinnengehtderweg.de
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: € 7,-

Hannah Huber

Mi. 08.04.2020 18.30 – 20:00 Uhr

Entschleunigen & Selbstfürsorge

Alles rast an uns vorbei. Was hast du zuletzt wirklich wahrgenommen, gespürt bis zum Ende gefühlt? Die heutige Zeit ist im rasanten Wandel. Das kann zu Überforderungen im Inneren führen, auch wenn wir es scheinbar scha"en nach außen zu funktionieren. Ein bewusstes Anhalten und Innehalten, das Tempo herauszunehmen und in der eigenen Geschwindigkeit leben, ist das Ziel.

Selbstfürsorge ist die Basis für ein gesundes, zufriedenes und selbst bestimmtes Leben. Sich selbst erlauben, gut für sich zu sorgen. Dies geht über körperliche Grundbedürfnisse hinaus. Der Vortrag soll Impulse setzen, Anregung geben und kleinen Übungen zu diesen Themen vermitteln.

Dozentin: Geraldine Mottschal-Weber, Ernährungsberaterin, Yoga- und Meditationslehrerin, Coach, Office Managerin
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher € 7,-

Geraldine Mottschal-Weber

Fr. 17.04.2020 – 18:00–20:00 Uhr

"Ein Planet kommt selten allein..."

Die Grundlagen der Astrologie - Einführung in den Umgang mit einem Präzisionsinstrument (mit Lichtbildern)

Dozentin: Hannah Huber, www.nachinnengehtderweg.de
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: € 7,-

hannah Huber

Sa. 18.04.2020 - 14:00-17:00 Uhr

KURZSEMINAR „Glückliches Leben durch gutes Sehen“

Natürliche Methoden führen zu besserem Sehen.

Dozentin: Marita von Berghes, Dipl.-Psych. - Sehtherapeutin
Ort und Treffpunkt: Ordinger Weg 9, 22609 Hamburg – zu erreichen mit der S 1 bis Klein Flottbek. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 040-427 138.
Beitrag: € 25,--

Mi. 22.04.2020 - 18:30-20:00 Uhr

„Erde am Limit – Menschheit am Limit“?

Wir Menschen sind von einer intakten Natur abhängig. Ist die Natur krank, ist es auch der Mensch. Und dass die Natur krank ist, ist unstrittig. Wie also sollen wir gesund werden ohne sie?

Wer meine Vorträge kennt, weiß, dass ich immer lösungsorientiert denke und arbeite und ungewöhnliche Lösungsvorschläge präsentiere. So auch in diesem Vortrag. Lasst Euch einfach überraschen.

Dozentin: Sigrid Häse, HP
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: € 7,-

Sigrid Häse, HP

Fr. 08.05.2020 – 18:00–20:00 Uhr

"Fliege so hoch du träumen kannst." (Kalenderspruch)

Was passiert, wenn wir schlafen und wie können wir die Zeit, in der unser physischer Körper ruht, sinnvoll nutzen?

Dozentin: Hannah Huber, www.nachinnengehtderweg.de
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: € 7,-

Hannah Huber

Mi. 13.05.2020 18.30 – 20:00 Uhr

Therapeutic Touch® - Wo Mystik und Wissenschaft sich treffen

Therapeutic Touch® ist eine ganzheitliche, auf Forschung basierende Methode der heilsamen Berührung, die Anfang der 70er Jahre von der Krankenschwester und Dozentin für Pflegewissenschaften an der New York University, Dr. Dolores Krieger, und der Heilerin Dora Kunz in den USA entwickelt wurde.

Die Methode basiert auf traditionellen Heilweisen und den Erkenntnissen modernster Wissenschaft. Alle Lebewesen sind komplexe Energiefelder, die ständig im Austausch mit ihrer Umwelt stehen. Jeder Mensch besitzt die natürliche Fähigkeit, Heilung in anderen Menschen zu unterstützen.

Therapeutic Touch® kann helfen, das energetische Gleichgewicht wieder herzustellen und damit die Selbstheilungskräfte anzuregen.

Der Vortrag beinhaltet praktische Übungen und Demonstration einer Behandlung.

Dozentin: Heike Rahn – QTTT (Qualified Therapeutic Touch Teacher), Geschäftsführerin 
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher € 7,-

Heike Rahn – QTTT (Qualified Therapeutic Touch Teacher)

Di. 19.05.2020 - 18:30-20:00 Uhr

„Das gefährlichste Tier in Europa“...

...ist die Borreliose, eine nicht zu unterschätzende Krankheit, die Durchseuchungsrate liegt bei 80%. Oft wird sie gar nicht erkannt, und die Patienten pilgern erfolglos von Arzt zu Arzt mit Beschwerden, die, ohne die Ursache zu kennen, nur unzureichend behandelt werden.

Was kann ein Patient tun, um seine Krankheit diagnostizieren zu lassen, und was, um sie wieder los zu werden? Und was kann er unternehmen, um langfristig vor einer Neuinfektion geschützt zu sein?

Alle Fragen zur Borreliose werden heute im Vortrag behandelt.

Dozentin: Sigrid Häse, HP
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: € 7,-

Sigrid Häse, HP

Fr. 22.05.2020 – 18:00–20:00 Uhr

"Die Erde lacht über den, der einen Ort sein eigen nennt." (Hindu-Weisheit)

Der Mensch als Wanderer durch die Zeiten und die verschiedenen Aspekte von "Besitz"

Dozentin: Hannah Huber, www.nachinnengehtderweg.de
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: € 7,-

Hannah Huber

Mi. 03.06.2020 - 18:30-20:00 Uhr

Jin Shin Jyutsu – Japanisches Heilströmen

ist seit ca. 5000 Jahren bekannt und benutzt 26 Punkte und die Handpolaritäten. Über Griff- anleitungen können wir die Körperenergien anregen, regulieren und erhalten.

Heute erwartet Sie eine Einführung sowie Strömungen für Rücken, Kopf und Verdauung nebst der Reiseapotheke in unseren Händen. Lebenslang nutzbar!

Dozent: Stephan Fust HP, Telefon 6792763
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: € 7,-

Stephan Fust HP

Fr. 05.06.2020 – 18:00–20:00 Uhr

"Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." (D. Ben Gurion)

Nichts geschieht außerhalb der Naturgesetze - wie also erklären sich "Zeichen und Wunder"? 

Dozentin: Hannah Huber, www.nachinnengehtderweg.de
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: € 7,-

Hannah Huber

Mi. 10.06.2019 18.30 – 20:00 Uhr

Back to the roots - altes Wissen, modern gedacht, neue Denkanstösse für eine bessere Ernährung

Ist es wirklich der vielgescholtene Weizen, der angeblich so viele Unverträglichkeiten auslösen soll? Oder sind es nur die modernen Zuchtvarianten, die vor allem den Anforderungen der Backindustrie genügen sollen? Dies ist eine der Kernfragen im Vortrag des Ernährungsberaters Andreas Sommers aus Henstedt-Ulzburg. In seinem Vortrag arbeitet er heraus, wie die Menschen es in tausenden von Jahren gelernt haben sich Lebensmittel nutzbar zu machen.

Natürliche, mikrobiologische Prozesse wie Gähren, Fermentieren, Schimmeln, Kochen, Räuchern, Pökeln machten über viele Generationen erst Lebensmittel versto"wechselbar und haltbar. Diese wurden in den letzten Jahrzehnten immer weiter zurückgedrängt durch immer stärkere hygienische Anforderungen, aber auch dem Wahn der Geschwindigkeit und der Wertschöpfung geopfert. Wirklich zum Besseren der modernen Lebensmittel?

Ein spannender Vortragsabend, in dem Sommers alte Methoden und Lebensmittel erklärt und sie in den Vergleich zu modernen, „veredelten“ Industrielebenmitteln stellt, und so neue Denkanstöße liefern möchte, insbesondere bei der Wechselwirkung Ernährung – Gesundheit.

Dozent: Andreas Sommers, Ernährungsberater ILS, Leidensschaft Brot Ernährungsberatung 
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: Mitglieder frei, Besucher € 7,-

Andreas Sommers

Fr. 19.06.2020 – 18:00–20:00 Uhr

"Raum für alle hat die Erde." (F. Schiller)

Vom vielfältigen Wirken unsichtbarer Wesen (mit Lichtbildern) 

Dozentin: Hannah Huber, www.nachinnengehtderweg.de
Ort und Treffpunkt: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, Hochparterre
Beitrag: € 7,-

hannah Huber
Logon